Berechnen der Feiertage mit Powershell

Schon mal etwas von der Gaußschen Osterformel gehört? Nein? Ostern ist als Feier der Auferstehung Jesu Christi von den Toten das wichtigste und älteste Fest der Christen. Viele Feiertage in unseren Breitengraden lassen sich vom Ostersonntag ausgehend ganz einfach berechnen.

Der Mathematiker Carl Friedrich Gauß hat eine mathematische Formel zur Errechnung des Datums vom Ostersonntag entwickelt. Als Osterdatum wurde im Jahr 325 auf dem Konzil von Nicäa der erste Sonntag nach dem Vollmond im Frühling, der frühestens am 21. März stattfinden kann, festgelegt.

Dies alles hat mich zu einer kleinen Kopf- und Fingerübung inspiriert und ich habe ein Powershell Script erstellt, um die besonderen Tage eines Jahres zu ermitteln. Besonders interessierte mich der Wochentag bei einigen Feiertagen, das kann ja für die Planung des Jahresurlaubs ganz hilfreich sein.

Das Script kann mit dem Parameter -jahr aufgerufen werden, um die Feiertage für ein bestimmtes Jahr auszugeben. Download hier: https://roland-ehle.de/download/get-feiertage-ps1/

Die folgende Tabelle erläutert die Berechnung im Script:

Feiertagsberechnung

FeiertagRechenweg
OstersonntagGaußsche Osterformel
RosenmontagOstersonntag -48 Tage
Karneval/FastnachstsdienstagOstersonntag -47 Tage
AschermittwochOstersonntag -46 Tage
KarfreitagOstersonntag -2 Tage
OstermontagOstersonntag +1 Tag
HimmelfahrtOsetersonntag +39 Tage
PfingstsonntagOstersonntag +49 Tage
PfingstmontagOstersonntag +50 Tage
FronleichnamOstersonntag +60 Tage
Vierter AdventDer letzte Sonntag vor dem 25. Dezember
Erster AdventVierter Advent -21 Tage
Buß- und BettagMittwoch vor Erster Advent -7 Tage
MuttertagZweiter Sonntag im Mai
Umstellung auf SommerzeitLetzter Sonntag im März
Umstellung auf WinterzeitLetzter Sonntag im Oktober
ErntedanktagErster Sonntag im Oktober
VokstrauertagErster Advent -14 Tage
TotensonntagErster Advent -7 Tage
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen